Schienen
Werte erhalten.
Zukunft gestalten.

Firmengeschichte

Die Idee

Die Idee zu Forma Futura hatte Antoinette Hunziker-Ebneter während Kundengesprächen: Neben dem reinen Performance-Denken sollten bei der Vermögensanlage auch die Wertvorstellungen der Kundinnen und Kunden zum Tragen kommen und das Vermögen in Unternehmen fliessen, die zur Steigerung der nachhaltigen Lebensqualität beitragen.

Die Gründung

Am 20. November 2006 wurde diese Idee mit der Gründung der Forma Futura Invest AG Realität. Nach über 20 Jahren in der Finanzindustrie und der Börsenwelt lancierte Antoinette Hunziker-Ebneter zusammen mit den drei weiteren Gründungspartnern Christian Kobler, Beatrice Zwicky und Harry Korine sowie den Mitarbeitenden Doris Hauser und André Utzinger die unabhängige Vermögensverwaltung Forma Futura. Im Verwaltungsrat – damals bestehend aus Monique Bär, Alois Flatz, Anton Gunzinger und Peter C. Rudin – leisteten Unternehmer mit gleicher Wertebasis in der Gründungsphase aktive Unterstützung. Die Motivation aller Beteiligten war dieselbe: «Wenn wir aufgrund von Nachhaltigkeitskriterien entscheiden, in welche Unternehmen wir unser Geld investieren, dann leisten wir einen aktiven Beitrag für die Lebensqualität auch von zukünftigen Generationen.»

Die Umsetzung

Das Ziel der Investitionen ist es, die Lebensqualität unter Wahrung der biophysischen Kapazität der Erde zu verbessern und für nachfolgende Generationen zu erhalten – wir nennen dies nachhaltige Lebensqualität. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir einen umfangreichen Katalog an Kriterien erarbeitet, welche den Beitrag einer Unternehmung zur nachhaltigen Lebensqualität messbar machen. Um zugleich eine marktgerechte finanzielle Performance zu erzielen, haben wir die Nachhaltigkeitsanalysen in einen umfassenden Anlageprozess eingebettet.

Die Entwicklung

Das stetige Wachstum hat es uns ermöglicht, unsere Dienstleistungen laufend zu verbessern und zu erweitern. So konnte dank Robert Müller, der 2009 zu Forma Futura stiess, insbesondere der Bereich der gemeinnützigen Stiftungen als Kundensegment aufgebaut werden. Mit der Erweiterung der Geschäftsleitung um André Utzinger und Robert Müller im Jahre 2012 werden die kontinuierliche Entwicklung fortgeschrieben und die grundlegenden Werte aufrechterhalten.

Die Erfahrung

Die ursprüngliche Idee entwickelte sich über die Jahre zum Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Kundinnen und Kunden Anlagen suchen, die mit ihren Werten und ihrem Verantwortungsbewusstsein übereinstimmen. Für sie wollen wir ein kompetenter, zuverlässiger und langfristiger Partner sein.

Doris Hauser

Doris Hauser

Leiterin Nachhaltigkeitsresearch
«Ich arbeite bei Forma Futura, weil ich gerne Teil des wachsenden Netzwerkes von Menschen bin, die dazu beitragen, das Finanzsystem an ökologische, soziale und gesellschaftliche Herausforderungen und realwirtschaftliche Bedürfnisse anzupassen. Zudem bereichern mich die interdisziplinäre Arbeit und der spannende, kontinuierliche Wissensaufbau, der dem Nachhaltigkeitsresearch zugrunde liegt.»